Wie funktioniert regioMOBIL?

Allgemeine Informationen

Was ist regioMOBIL?

regioMOBIL ist ein bedarfsorientiertes „Mikro-ÖV“ System in den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz. Damit wird der bestehende öffentliche Linienverkehr der Region ergänzt und die Mobilität der Bevölkerung erhöht.
regioMOBIL fungiert einerseits als Zubringer / Abbringer für den öffentlichen Linienverkehr („erste / letzte Meile“). Andererseits unterstützt regioMOBIL Menschen dabei auch ohne eigenen PKW selbstbestimmt in ihrer Gemeinde und Region unterwegs zu sein: Fahrten zum Arzt oder zur Ärztin, zum Gemeindeamt oder zum Einkaufen werden damit zu vergleichsweise günstigen Fahrpreisen möglich.

regioMOBIL ist zwischen dem Linienverkehr und klassischen Taxis angesiedelt. In gleicherweise orientieren sich auch die Preise und Bedienqualitäten:

  • auf Strecken bis 10km orientieren sich die Preise an der Systematik von „Tarifzonen“ des öffentlichen Linienverkehrs, wenngleich teurer als Linien und günstiger als klassische Taxis
  • bei der Bedienung gibt es wie im klassischen öffentlichen Linienverkehr Wartezeiten im Vergleich zum Taxi, welches kurzfristige Mobilitätsbedürfnisse sofort bedient

Im regioMOBIL System wird zwischen Alltagsmobilität und touristischer Mobilität, dem WEINmobil Südsteiermark, unterschieden. Alltagsmobilität betrifft Fahrten zu öffentlich relevanten Haltepunkten, das WEINmobil fährt direkt zwischen touristischen Zielen.

Wo fährt regioMOBIL?

regioMOBIL fährt derzeit gebietsübergreifend in 37 Gemeinden der Bezirke Deutschlandsberg und Leibnitz. Es stellt als sogenanntes „Mikro-ÖV-System“ eine ergänzende Mobilitätslösung zum vorhandenen öffentlichen Bahn- und Busverkehr dar.

Die Beförderung erfolgt wie im klassischen öffentlichen Verkehr zwischen „Haltestellen“, sogenannten Haltepunkten. Im gesamten Gebiet sind dafür mehr als 3.000 Haltepunkte installiert.

Die Haltepunktkarte (inkl. Online-Buchung) finden Sie unter folgendem Link.

Informationen zum WEINmobil Südsteiermark finden Sie auf der WEINmobil Südsteiermark Website.

 

Mit 01. Mai 2022 wird das Bediengebiet erweitert!

Die untenstehende Karte zeigt das Gebiet ab 01.05.2022 inkl. der Gemeinden St. Martin im Sulmtal und St. Peter im Sulmtal.

Ab 01.05. fährt auch das WEImobil in allen regioMOBIL Gemeinden. Aktuelle Infos zum WEINmobil Bediengebiet gibt es unter www.weinmobil.at

Haltepunkte regioMOBIl und WEINmobil Südsteiermark

Wann fährt regioMOBIL?

regioMOBIL ist 365 Tage im Jahr zu folgenden Zeiten im Einsatz:

Alltagsmobilität:
Montag bis Freitag: 06:00 bis 20:00
Samstag, Sonn- und Feiertag: 07:00 bis 18:00

Buchung: min. 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrtszeit
An Sonn- und Feiertagen muss die Buchung am Vortag bis 17:00 erfolgen. Denken Sie dabei bitte auch gleich an die Rückfahrt.

Fahrten können auch im Voraus bestellt werden. Damit sind Vorausbuchungen regelmäßiger Fahrten möglich (z.B. jeden Montag um 16:00 Uhr).

Vorausbuchung im Koralmgebiet
Einige wenige Teilbereiche der Region / Haltepunkte im Koralmgebiet werden als sogenannte „periphere Haltepunkte“ geführt. Die Bedienung ist grundsätzlich gleich, allerdings ist eine Buchung immer bis spätestens um 17:00 Uhr des Vortages erforderlich. Sollten Fahrzeuge verfügbar sein, ist auch eine Bedienung am selben Tag möglich, sie ist nur nicht garantiert.

Die betroffenen Haltepunkte in den Gemeinden Deutschlandsberg, Eibiswald, Bad Schwanberg und Wies sind in der Haltepunktliste entsprechend gekennzeichnet.

Tourismus (WEINmobil Südsteiermark):
Täglich von 10:00 bis 23:30

Buchung: min. 90 vor der gewünschten Abfahrtszeit an allen Tagen erforderlich (keine Einschränkung an Sonn- und Feiertagen).

Was kostet eine Fahrt mit regioMOBIL?

Tarif Alltagsmobilität

Für Fahrten bis 10 km werden Pauschaltarife nach Kilometerintervallen berechnet. Ab 10,01 km wird zu einem Pauschaltarif ein Kilometerentgelt für jeden Kilometer über 10 km verrechnet.
Die Kosten verstehen sich immer pro Fahrt. Wenn mehrere Personen dieselbe Strecke fahren, wird die Fahrt für die Einzelperson günstiger. Pro Fahrt können maximal 4 Personen transportiert werden.

Die Tabelle zeigt das Tarifsystem für regioMOBIL:

Distanz

Fahrttarif

bis 4 km € 4,–
bis 6 km* € 6,–
Gemeindetarifgrenze
bis 8 km** € 8,–
Tarifgrenze bis zum/ab ÖV-Hauptknotenpunkt
bis 10 km € 10,–
bis 15 km € 10,– zzgl. € 2,– je km > 10 km
ab 15,01 km € 20,– zzgl. € 4,– je km > 15 km

Preise gelten pro Fahrtbestellung
* Bei Fahrten innerhalb der Gemeinde wird auch bei Strecken > 6 km immer max. der Tarif bis 6 km verrechnet.
** ÖV-Hauptknotenpunkte werden auch gemeindeübergreifend bei Strecken > 8 km immer max.
mit dem Tarif bis 8 km verrechnet. Sollte regioMOBIL als Zubringer und als Abbringer zu Bus oder Bahn zum Einsatz kommen, werden beide Strecken addiert und gemeinsam als eine Fahrt verrechnet. Es gilt ebenfalls die 8 km-Tarifgrenze. Die Mobilitätszentrale gibt Ihnen gerne Auskunft über die ÖV- Hauptknotenpunkte Ihrer Gemeinde.

Tarif touristische Mobilität

Den aktuellen Tarif für die touristische Mobilität „WEINmobil Südsteiermark“ finden sich auf der Website www.weinmobil.at.

Wer & Was wird alles transportiert?

Jeder und jede kann das regioMOBIL-Angebot in Anspruch nehmen! Personen, welche die Haltepunkte aufgrund eingeschränkter Mobilität nicht erreichen können, können in ihrer südweststeirischen Wohngemeinde eine sogenannte Hausabholung beantragen.

Allgemein gelten für die Beförderung im „Anrufsammeltaxi“ die Bundes- und Landesvorschriften für das Personenbeförderungsgewerbe mit dem PKW (insbesondere Taxigewerbe).

Für regioMOBIL gilt:

  • Kinder werden im Anrufsammeltaxi natürlich transportiert:
    • Kinder unter 6 Jahren benötigen eine Begleitperson über 14 Jahren
    • Kinder sollten ihre Sitzauflage (Kindersitz) selbst mitbringen, die Taxis führen jedoch eine „einfache“ Sitzauflage mit.
  • Tiere werden nur mitgenommen, sofern sie in einer Transportbox oder gesichert im Fußraum transportiert werden können. Hunde benötigen einen Maulkorb
  • Pfleger*innen von Hausabholungskund*innen können die Hausabholung mitnutzen, die Fahrt wird allerdings zusätzlich verrechnet
  • Mitnahme von Gegenständen: im regioMOBIL werden nur Gegenstände mitgenommen, die in einem handelsüblichen Kofferraum verstaut werden können und ohne Zuhilfenahme von technischen Hilfsmitteln getragen werden können.

Wie buche ich eine Fahrt mit regioMOBIL?

Die Buchung kann sowohl telefonisch als auch online erfolgen. Die Nummer der Mobilitätszentrale, die von der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB) betreut wird, lautet:

050 16 17 18

Die Online-Buchung ist unter folgendem Link möglich:

buchung.regiomobil.st

Die Buchung ist als Gast oder registrierte*r Nutzer*in möglich. Für eine Onlinebuchung ist jedenfalls ein Gerät mit der Möglichkeit zum SMS-Empfang erforderlich (zur Verifizierung). Selbstverständlich fallen für die Buchungs-Hotline keine besonderen Gebühren o.ä. an.

Haltepunkte und Online-Buchung

Alle Haltepunkte finden Sie auf der Seite:

buchung.regiomobil.st

Sie können Ihre Fahrt als Gast oder registrierte*r Nutzer*in im Portal buchen. Für eine Onlinebuchung ist jedenfalls ein Gerät mit der Möglichkeit zum SMS-Empfang erforderlich (zur Verifizierung).

Das Portal für Haltepunkt Suche & Online-Buchung

Wer steckt eigentlich hinter regioMOBIL?

regioMOBIL ist ein Service, das vom Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH zur Verfügung gestellt wird und aus Mitteln des Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetzes und durch die teilnehmenden Gemeinden finanziert wird.
Als koordinierende Stelle fungiert die Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH.
Auftragnehmer und Kooperationspartner ist die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH.


Die Durchführung der Fahrten erfolgt durch regionale Verkehrsunternehmen.
Derzeit kooperieren:

  • May-Taxi
  • Taxi Gino
  • Taxi Burhan REMMO
  • Wasserstofftaxi Wildon
  • Pronegg Bus
  • Taxi Edegger
  • Landsberg Taxi
  • Taxi Aldrian OG